Komplett Starr

In dieser Variant der blockierbaren Gasdruckfedern bleibt die Blockierung in beiden Richtungen starr bis zur mechanischen Festigkeit. Mittels eines Trennkolbens wird der Öl- vom Gasraum getrennt. An der Gasraumseite wird den Trennkolben mechanisch fixiert.

Wird die blockierbare Gasfeder auf Zug belastet, ist nur nicht komprimierbares Öl zwischen den Kolben und Führungsstück. Wird die blockierbare Gasfeder auf Druck belastet, drückt das Öl auf den mechanisch fixierten Trennkolben.

Das Ölraum hat einen festen Volume durch den fixierten Trennkolben an der Gasraumseite. Deswegend muss die Kolbenstange hinter den Kolben bis zur Ende des Trennkolbens laufen, so dass die einfahrende Kolbenstange kein Einfluss auf das Ölraumvolume hat.

Dieser Variant ist auch drucklos lieferbar, weil den Trennkolben schon mechanisch fixiert ist.

ACHTUNG: die Einbaulänge EL1 erfolgt aus der Länge EL2 mit der Länge des gewünschten Anschlussteil hin zu rechnen!

Typ

øx/øy

RC

Hub A in mm

von-bis

Minimaler Einbaulänge EL2

Progression

F(N)

von-bis

Blockierkraft

Druck

Blockierkraft

Zug

10/21 MF10*1x18 20-250 Hub x 3 + 83 ** 0-1300 7000N 7000N
10/27 MF10*1x18 20-250 Hub x 3 + 87 ** 0-1300 10000N 10000N

 

 

 

© 2021 TWENTEC gasveren. Alle rechten voorbehouden. Berg Interactive
webdevelopment