Dämpfer

Dämpfer sind spezielle, verzögernde oder dämpfende Gasfederprodukte. Diesen Dämpfer werden eingesetzt zum Dämpfen von Geschwindigkeiten und Bremsen von Massen. Also keine Stoß- oder Anschlagdämpfer.

Das dämpfen einer Massa oder Geschwindigkeit weicht ab je nach Anwendung der Dämpfer und deswegend wird für diesen Bereich immer einen kundenspezifische Lösung geboten.

Standard Dämpfer

Die einfachste Variant ist baugleich wie normalen Gasdruckfedern. Den Kolben fahrt über den ganzen Hub durch den nur mit Öl gefüllten Zylinder. Die Ein- und Ausschubgeschwindigkeit kann durch einsatz verschiedenen Düsen sowie durch unterschiedlichen Öl-Viskositäten beeinflußt werden. Weil das Öl sich nicht komprimieren lasst, ergibt sich bei ausgezogener Kolbenstange bauarttechnisch ein geringer Leerhub. Die Berechnung der Einbaulänge und die Baugrößen sind ähnlich der von Gasdruckfedern.

Dämpfer mit schwimmenden Trennkolben

Insbesonderen in horizontalen Einbaulagen kann der Leerhub der Standardausführung störend sein. Deshalb ist da auch einer Variante mit Trennkolben. In Innenbereich wird einer Trennung gemacht zwischen den Öl- und Gasraum mit einer sogenannten schwimmenden Trennkolben. Zur Stabilisierung des Trennkolbens wird dieser mit mindestens 20N druckbeaufschlagt. Je nach Anordnung des Trennkolbens kann der Dämpfer entweder in Druck- oder in Zugrichting stabil aufgebaut werden. Bei einer Überlastung der anderen Seite wird sich einer federnde Dämpfung folgen. Die Berechnung der Einbaulänge ist fast ähnlich wie einer blockierbaren Gasdruckfeder mit starren Blockierung in Auszugrichtung.

Dämpfer mit fixierten Trenkolben

Diese Dämpfer mit fixierten Trennkolben macht die kontrollierte Bewegungsdämpfung in beide Richtungen ohne Federeffekte möglich. Die Trennung den Öl- und Gasraum wird mit einen fixierten Trennkolben gemacht. Hierbei läuft der Kolben komplett in einer fixierten Ölkammer. Wobei den Kolbenstange hinter der Kolben bis zum Ende des Trennkolbens weiterlauft. Das Volume der Kolbenstangen beeinflußt weder bei ein- noch bei ausgezogener Kolbenstange den Ölraum. Durch den separat angeordneten Gasraum ist eine minimalen Ausschubkraft nicht notwendig. Die Berechnung der Einbaulänge ist fast ähnlich wie einer blockierbaren Gasdruckfeder mit komplett starren Blockierung.

 

© 2021 TWENTEC gasveren. Alle rechten voorbehouden. Berg Interactive
webdevelopment